Über uns

Die Stiftung ÖKO-JOB bietet seit 1997 in den Kantonen Baselland und Graubünden Arbeitsintegrationsprogramme für Stellensuchende an.

Unsere Programme richten sich danach, die Wiedereingliederung von Stellensuchenden in den ersten Arbeitsmarkt mit einer sinnvollen praktischen Tätigkeit zu verbinden. Hinter den Angeboten steht immer auch der ökologische Gedanke, der Respekt vor der Umwelt und den Ressourcen - auch der menschlichen, nota bene.

Begleitet von individuellem Bewerbungstraining oder Coaching, werden Stellensuchende im Arbeitsprozess gehalten, oder wieder an einen Arbeitsrhythmus herangeführt. Im realitätsnahen Arbeitsumfeld in unseren Werkstätten oder im Freien erfahren sie Stabilität und Wertschätzung.

Wichtigste Auftraggeber in beiden Kantonen sind die kantonalen Ämter für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA) mit ihren RAV-Stellen. Weitere Plätze stehen den Sozialdiensten von Gemeinden und Frühinterventionsstellen der IV zur Verfügung. Zudem können Schülerinnen und Schüler bei ÖKO-JOB ein TimeOut absolvieren.